Henrich Aktuell: Ihre Nachrichtenseite

Henrich ist immer aktuell. Dieses Wissen teilen wir sehr gern mit Ihnen. Haben Sie Anregungen?
Schreiben Sie uns unter

slogan

Fliesenträume bei Henrich digital vorerleben

Mit einer revolutionären digitalen Fliesenausstellung gehen das Henrich-Baustoffzentrum im Herbst im Stammhaus Siegburg sowie seine Baumarkt-Niederlassungen Bitburg, Gerolstein, Kastellaun und Siershahn an den Start. „Auf großen Bildschirmen und auf Tablets können sich Kunden dann die Wirkung ausgesuchter Fliesen in einer virtuellen Raumumgebung vor Augen führen und fundierte Entscheidungen treffen, was Formate und Design angeht“, so André Lamersdorf, Spartenleiter Fliese. Umständliches Blättern in Katalogen wird dank der neuen digitalen Präsentation dann ebenfalls passé sein.

Bildquelle: Eurobaustoff

Fliesenwirkung auf dem Bildschirm beurteilen

„Welche Farbe passt zu meinem Boden, zur Wand, zum Bad, in mein Wohnzimmer oder in meine Küche? Welche Anmutung hat eine Bordüre im eingebauten Zustand? Wie wirkt eine Fliesenwand, wenn ich sie farblich verändere?“ Interessenten können sich in der neuen digitalen Henrich-Fliesenausstellung eine Vielzahl von Fliesen-Serien auf den Bildschirm rufen und die Wirkung in virtuellen Räumen beurteilen. Eine aus Kundensicht gelungene Komposition kann auch per Mail an Freunde und Baubeteiligte verschickt werden. „Fehlentscheidungen werden so vermieden“, so Henrich-Berater André Lamersdorf.

Die Flatscreens haben Touch-Funktion und lassen sich durch einfache Berührungen intuitiv bedienen. Unterstützt wird die Auswahl durch Tablets, mit denen Besucher durch die Henrich-Fliesenausstellung gehen können. Gefällt ihnen eine Fliese, die sie dort finden, so können sie einfach einen darauf befindlichen QR-Code einlesen, und auf dem Tablet sehen sie die Wirkung des Produktes in einer typischen Raum-Umgebung. Die Bilder auf dem Tablet lassen sich auch auf den Großbildschirmen anzeigen. Diese kommunizieren auch mit RFID-Chips, die an jedem Ausstellungsstück befestigt sind: einfach in die Nähe des Bildschirms halten, schon erscheint die entsprechende Fliese auf dem Schirm, und Bilder vom eingebauten Zustand lassen sich aufrufen. „Auch die Wirkung unterschiedlicher Fliesengrößen lässt sich so sehr gut beurteilen“, so Henrich-Fliesenexperte André Lamersdorf.

Eigene Auswahlen über eine digitalen Konfigurator lassen sich abspeichern, um im Nachhinaus schnell wieder abgerufen werden zu können. Mehr dazu in diesem Video.

Die digitale Fliesenausstellung richtet Henrich in Kooperation mit seinem Partner EUROBAUSTOFF ein. Sie basiert auf der Internet-gestützten VIDERO® Plattform.

Ihr Henrich-Ansprechpartner

André Lamersdorf
Spartenleiter

Tel: +49 2241 121-301
E-Mail:

Die Henrich-Standorte