ZERTIFIZIERTE SICHERHEIT ZUHAUSE

Alle drei Minuten findet in Deutschland ein Einbruch statt, warnt die Hörmann KG, Herstellerin von Toren, Türen und Zargen. Fast neun von zehn Einbrüchen bleiben ungeklärt. Was tun? Am besten vergrault man Ganoven mit widerstandsfähigen Türen, Fenstern und (Garagen-)toren. Denn Diebe brechen ihr Vorhaben erfahrungsgemäß ab, wenn sie sich länger als zwei Minuten vergeblich bemüht haben, Zugang zu Ihrem Haus zu finden. Wichtig ist dabei laut Hörmann, dass auch Seiteneingänge, Oberlichter, Keller- und Nebentüren eine der Haustür vergleichbare Widerstandsklasse haben. Denn diese liegen oft verdeckt, sodass die Täter glauben, hier besonders ungestört arbeiten zu können. Ist die Garage direkt mit Ihrem Haus verbunden, so sollte das Garagentor eine mechanische Aufschiebesicherung haben, damit es nicht nach oben gewaltsam geöffnet werden kann. Für zertifizierte Einbruchssicherheit nach DIN EN 1627 sorgen beispielsweise Produkte des Qualitätsherstellers Hörmann. „Eine RC 2-geprüfte Haustür muss einem Einbruchsversuch von mindesten drei Minuten mit definiertem Werkzeug standhalten“, so der Hersteller. Lassen Sie sich bei Henrich beraten und erleben Sie in den Ausstellungen der Henrich-Standorte Siegburg, Bitburg, Gerolstein, Kastellaun und Siershahn zertifizierte Hörmann Türen, -Fenster und -Tore.

Henrich-Ansprechpartner:

Thomas Höffer
Türen, Brandschutztüren, Tore & Böden
Tel: +49 2241 121-412
Mail: 

Rolf Uhr
Fenster, Industrietore & Brandschutztüren
Tel: +49 2241 121-418
Mail: 

© Hörmann