Obwohl umgangssprachlich keine Unterscheidung zwischen den Begriffen “Solarenergie” und “Photovoltaik” (PV) gemacht wird, gibt es doch feine, entscheidende Differenzen zwischen beiden Bezeichnungen. Solarenergie meint allgemein die Nutzung der Sonnenkraft als eine unerschöpfliche Energiequelle, die vielfältige Anwendungsmöglichkeiten jenseits herkömmlicher Ansätze bietet. Diese Energieform kann von der Wärmeerzeugung bis zur Stromproduktion reichen und in verschiedenen Bereichen genutzt werden.

Im Zentrum des durch Sonnenenergie angetriebenen Fortschritts steht die Photovoltaik – eine spezielle Methode, die Sonnenlicht direkt in elektrischen Strom umwandelt. Diese Technik basiert auf Halbleitermaterialien, die bei Lichtexposition Elektronen bewegen und dadurch Strom erzeugen. Die Photovoltaik zeichnet sich durch ihre Einfachheit und die Fähigkeit aus, saubere, erneuerbare Energie direkt aus der Sonnenstrahlung zu beziehen.

Erfahren Sie hier mehr über die Unterschiede zwischen Solaranenergie und Photovoltaik und wie jede Technologie genau funktioniert!

Was ist eine Solaranlage?

Eine Solaranlage nutzt die unendliche Energie der Sonne, um Wärme oder Strom zu erzeugen und zeichnet sich durch ihre Vielseitigkeit und Umweltfreundlichkeit aus. Sie besteht aus Technologien, die Sonnenlicht oder -wärme einfangen und für unterschiedliche Anwendungen nutzbar machen. In ihrer Grundform können Solaranlagen dazu dienen, Wasser zu erwärmen, indem sie thermische Solarkollektoren verwenden, die die Sonnenstrahlen absorbieren und die gewonnene Wärme an ein Trägermedium übertragen. Diese Wärme kann dann zur Beheizung von Gebäuden, Schwimmbädern oder als Warmwasserversorgung verwendet werden.

Eine weitere Art von Solaranlage konzentriert die Sonnenstrahlen mittels Spiegel oder Linsen auf einen kleinen Bereich, um hohe Temperaturen zu erzeugen, die in thermischen Kraftwerken genutzt werden können. Diese Systeme, bekannt als konzentrierende Solarkraftwerke, produzieren Dampf, der Turbinen antreibt und somit elektrischen Strom erzeugt. Unabhängig von der spezifischen Technologie tragen Solaranlagen zu einer nachhaltigen Energieversorgung bei, verringern die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen und fördern den Umweltschutz. 

Was ist eine Photovoltaik-Anlage?

Photovoltaik (PV) beschreibt die Technologie, die es ermöglicht, Sonnenlicht direkt in elektrische Energie umzuwandeln. Im Kern dieser Technologie befinden sich Solarzellen, die aus Halbleitermaterialien wie Silizium gefertigt sind. Wenn diese Zellen Sonnenlicht ausgesetzt sind, setzen sie durch den photoelektrischen Effekt Elektronen in Bewegung, was elektrischen Strom erzeugt. Diese Solarzellen werden zu größeren Einheiten, den sogenannten Solarmodulen, zusammengefügt, die dann zu Solarpaneelen verbunden werden, um die erforderliche Energiemenge zu liefern.

Diese Form der Energiegewinnung, die ohne bewegliche Teile auskommt, bietet hohe Zuverlässigkeit und erfordert minimalen Wartungsaufwand. Photovoltaikanlagen sind vielseitig einsetzbar – von kleinen tragbaren Geräten bis hin zu ausgedehnten Solarparks. Sie stellen eine saubere, nachhaltige Energiequelle dar, die nicht nur die CO2-Emissionen reduziert, sondern auch die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen verringert und somit einen bedeutenden Beitrag zum Umweltschutz leistet.

Ständige Weiterentwicklung der PV-Anlagen 

Die Leistungsfähigkeit von Photovoltaiksystemen hat sich in den letzten Jahren signifikant erhöht. Aufgrund kontinuierlicher Forschung und Entwicklung in der Materialwissenschaft und Produktionstechnik können moderne Solarzellen heute mehr Sonnenlicht in elektrische Energie umwandeln als jemals zuvor. Zudem bieten innovative Ansätze, wie schwimmende Solarparks oder die Integration von Solarmodulen in Gebäudefassaden und Fahrzeuge, neue Nutzungsmöglichkeiten, die früher unvorstellbar waren.

Auch die Kosten für Photovoltaiksysteme sind gefallen, was sie zu einer immer attraktiveren Option für verschiedene Nutzungen macht, darunter für:

  • Privathaushalte,
  • Unternehmen und
  • staatliche Einrichtungen und Regierungen.

Wer nachhaltige Energieziele verfolgt, kann sowohl als Privatperson als auch als Unternehmen staatliche Förderungen nutzen. Wachsendes Umweltbewusstsein in der Gesellschaft ist heute ein großes Thema. Auch unter diesem Aspekt wird weiter in die Forschung von weiteren Technologien zur Nutzung der Solarenergie investiert. Dies bezieht sich beispielsweise auf die Solarthermie, die Sonnenlicht in Wärme umwandelt und zur Beheizung von Gebäuden oder zur Warmwasseraufbereitung verwendet wird. Das zeigt, dass Solarenergie eine breite Palette technologischer Lösungen bietet, die je nach den spezifischen Anforderungen und Einsatzgebieten angepasst werden können.

Unterschied zwischen Photovoltaik und Solarenergie kurz zusammengefasst

Photovoltaikanlagen und Solar-Technik wie Solarthermieanlagen nutzen beide die Energie der Sonne, jedoch auf unterschiedliche Weise und für verschiedene Zwecke. Diese unterscheiden sich wie folgt:

  • Photovoltaikanlagen wandeln Sonnenlicht in elektrische Energie um: Mit Hilfe von Solarmodulen, die auf dem Dach installiert sind, wird das Sonnenlicht direkt in elektrische Energie transformiert.
  • Solarthermieanlagen wandeln Sonnenstrahlen in Wärme um: Diese Wärme wird dann genutzt, um Wasser zu erwärmen oder in Verbindung mit einer Wärmepumpe die Heizung von Gebäuden zu unterstützen.

Die Energie aus PV-Anlagen wird durch einen Wechselrichter geleitet, um den Solarstrom netzkompatibel zu machen, bevor er ins öffentliche Stromnetz eingespeist oder direkt vor Ort genutzt wird. Die Vorteile dieser Anlage liegen in der nachhaltigen und effizienten Erzeugung von Strom, der erheblich zur Reduzierung der Energiekosten und des CO2-Ausstoßes beiträgt.

Wir begleiten Sie von Anfang an 

Wir von Henrich Baustoffzentrum unterstützen Sie gerne mit exzellenter Fachkompetenz rund um Thema energetische Sanierung. Wir erstellen Ihnen gerne einen individuellen Sanierungsfahrplan inklusive einer Vor-Ort-Bestandsaufnahme Ihrer Immobilie. Unsere Energie-Koordinatoren helfen Ihnen mit ihrem Fachwissen und einem breiten Netzwerk aus Experten für Energieeffizienz und Handwerksbetrieben bei der fachgerechten Sanierung Ihres Hauses. Diese Dienstleistungen stellen wir Ihnen sogar kostenfrei zur Verfügung:

  • Schnelle Vermittlung an unabhängige Energieeffizienz-Experten 
  • Koordination der Kommunikation und Abläufe zwischen Ihnen, den Energieeffizienz-Experten und den Handwerksbetrieben.
  • Begleitung und Unterstützung bei der Beantragung von Fördermitteln.

Stöbern Sie gerne in unserem Sortiment an Photovoltaik, nutzen Sie unseren Produkte-Service und arbeiten Sie von Anfang an mit den besten Materialien. Entdecken Sie aktuelle News und weitere Themen in unseren Ratgeber-Rubriken und kontaktieren Sie uns bei allen Fragen – wir freuen uns auf Sie!