Henrich Aktuell: Ihre Nachrichtenseite

Henrich ist immer aktuell. Dieses Wissen teilen wir sehr gern mit Ihnen. Haben Sie Anregungen?
Schreiben Sie uns unter

slogan

Staubarmes Bauen – Berufsgenossenschaft fördert neue Geräte

„Viele Handwerker am Bau sind sich der Gesundheitsgefahren, die durch Quarz-, Holz-, Gips-, Blei- und Faserstäube entstehen, nicht bewusst. Diese können tief in die Lunge eindringen und Krebs oder Silikose verursachen“, erklärt Henrich-Werkzeug-Experte Mario Lehmacher. Henrich führt eine breite Palette von Werkzeugen für staubarmes Bauen. Und, was ebenfalls vielen nicht bewusst ist: „Die Berufsgenossenschaft Bau fördert den Kauf dieser Geräte.“

Wer sich zum staubarmen Bauen bei Henrich beraten lassen sollte

Besonders durch Staub gefährdete Gewerke sind laut BG Bau mit Innenausbau beziehungsweise Montagearbeiten Raumausstatter, mit Schleifarbeiten befasste Maler und Anstreicher, Steinmetze, Maurer, die vor Ort Steine schneiden, Sanierer, die im Abbruch aktiv sind (hier drohen bei älteren Gebäuden auch Gefahren durch Asbest), Zimmerleute und Schreiner, die in der Holzverarbeitung aktiv sind, und mit Schleifarbeiten beauftragte Parkettleger.

Kaufzuschüsse von der BG Bau – die Henrich-Fachleute beraten Sie umfassend

Das Henrich Baustoffzentrum führt eine breite Auswahl von zertifizierten professionellen Geräten zur Staubabsaugung und Staubsaugern zum Beispiel der Marken Festool, Bosch und FLEX. „Die Prämien der Berufsgenossenschaft Bau belaufen sich hier teilweise auf bis zu 50 Prozent“, erklärt Henrich-Werkzeug-Experte Mario Lehmacher. Henrich-Spezialisten kennen alle Möglichkeiten einer Förderung durch die BG Bau und helfen bei der Antragstellung.

Copyright: obs/Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft/Dominik Buschardt

Ihr Henrich-Ansprechpartner

Mario Lehmacher
Henrich-Baufachmarkt

Tel: +49 2241 121-431

Die Henrich-Standorte