Henrich-Projektpartner: die Rhein Hochbau GmbH

Der Siegburger Kaufmann Lars Vollmann ist Chef der Rhein Hochbau GmbH. Seit 2006 realisiert er Rohbauten – Einfamilienhäuser, aber auch Wohn- und Geschäftshäuser. Langjährig ist er dem Henrich Baustoffzentrum verbunden – „Zuverlässigkeit, Kompetenz und Fairness sind dabei für mich entscheidend“, sagt er.

„Außergewöhnliches Engagement – notfalls auch nach Feierabend“

Vollmann ist derzeit in 12 Baumaßnahmen mit einem Gesamtvolumen von 100 Wohneinheiten engagiert. Der Aktionsradius seines Unternehmens erstreckt sich über den gesamten Rhein-Sieg-Kreis und den Großraum Köln-Bonn bis Leverkusen. Eins der aktuellen Projekte, die Vollmann derzeit realisiert, ist ein Wohn- und Geschäftshaus mit Gewerbeflächen und 17 Wohneinheiten an der Hauserstraße 116 in Sankt Augustin-Hangelar. In allen Projekten ist das Henrich Baustoffzentrum eingebunden: „Henrich liefert mir langjährig sämtliche benötigten Baustoffe – Stahl, Steine, Beton, Dämmmaterialien, Stahl, Zubehör“, sagt Vollmann.

Warum ist das so? Vollmann: „Der Umgang mit meinen Ansprechpartnern bei Henrich ist familiär und von Fairness geprägt. Aus Geschäftsbeziehungen sind über die Jahre auch Freundschaften entstanden – zum Beispiel zu seinen Ansprechpartnern Özkan Kaya und André Cely, aber auch zu den Geschäftsführern Anke Fink-Stauf und Michael Schröder.“

Unabhängig von persönlichen Sympathien muss im zeitlich eng getakteten Bauumfeld auch die  Lieferkette stimmen. Vollmann: „Ich bekomme alle Materialien stets nach Bedarf und zeitgenau.“ In Zeiten boomender Baukonjunktur kommt es zu Materialknappheiten. Vollmann: „Wenn ich bestimmte Baustoffe zeitnah brauche, hat Henrich mich nie im Stich gelassen. Die haben großen Einfluss in der Branche und machen auch Lieferungen möglich, die ich anderenorts möglicherweise nicht kurzfristig bekommen kann. Auf die kann man wirklich bauen!“

Ein weiteres Argument ist die Kompetenz der Beratung. Bauunternehmer Vollmann: „Wenn ich meinen Henrich-Beratern Baupläne und Leistungsverzeichnisse schicke, stellen sie selbstständig die benötigten Materialien in der geforderten Qualität zusammen. Wenn es brennt, kann ich sie auch nach Feierabend erreichen. Sie regeln auch schwierige Fälle und machen es passend. Ich schätze dieses außergewöhnliche Engagement, das sie in einem Baumarkt wohl kaum finden, sehr.“