Neue Dachziegel, die die Luft reinigen!

Die Diskussion um Stickoxide durch Autoverkehr macht Dauerschlagzeilen. Henrich-Dachexperte Ernst-Josef Karlowsky hat auf der Messe BAU 2019 ein neues Produkt entdeckt, das die Luft von ihnen reinigen kann. Es sind Titandioxidpartikel-beschichtete Dachziegel des Herstellers Erlus.

Titanschicht auf den Ziegel wirkt als Katalysator gegen Stickoxide

Dach-Berater Karlowsky: „Erlus nennt das neue Verfahren Lotus Air: Dachziegel aus Ton werden dabei mit einer Titandioxidschicht beschichtet. Diese wirkt unter Lichteinfluss, also photokatalytisch, luftreinigend und zersetzt Stickoxide. Auf diese Weise kann die Luft vor allem in verkehrsbelasteten Ballungsräumen gereinigt werden.“

Die Wirksamkeit des Verfahrens ist durch das Fraunhofer-Institut für Schicht- und Oberflächentechnik (IST) in Braunschweig getestet und bestätigt worden. Die Tests fanden statt im Rahmen des vom Bundesforschungsministerium (BMBF) unterstützten Projektes „PureBau – Untersuchung von Werkstoffsystemen für photokatalytisch hocheffiziente Baustoffe“.

Die neue Luftreinigungstechnologie stellt Erlus zunächst für den Tondachziegel Ergoldsbacher E 58 S in Rot zur Verfügung.

Titandioxid findet sich als Zusatzstoff übrigens auch in Zahnpasta oder Sonnencremes.

Die neuen aktiv luftverbessernden Ziegel können über alle Henrich-Hochbaustandorte – also in im Stammhaus Siegburg, in Bitburg, Gerolstein, Mainz-Wiesbaden und Much – bezogen werden. Unsere Dachexperten im Baumarkt informieren Sie gern.