Özkan Kaya – neuer Standortleiter in Bergisch Gladbach

Der Groß- und Außenhandelskaufmann Özkan Kaya leitet seit 4. November 2019 das zehnköpfige Team des Henrich-Standortes in Bergisch Gladbach.  Dieser Standort wendet sich vor allem an Profi- und Privatkunden im Hochbau. Kayas Aufstieg zum Standortleiter dokumentiert die Personalpolitik des Familienunternehmens Henrich. „Wir besetzen in vielen Fällen Führungspositionen mit bewährten eigenen Fachkräften, die wir selbst ausgebildet und gefördert haben“, erklärt Henrich-Geschäftsführer Michael Schröder.

Aufstieg nach langer Betriebszugehörigkeit

Langjährig hat Özkan Kaya als Fachberater für Unternehmenskunden gearbeitet und sich ein umfassendes Netzwerk unter Lieferanten und Kunden aufgebaut. „Das war sicher mitentscheidend für meine Berufung zum Standortleiter in Bergisch Gladbach“, erklärt Kaya. Der Siegburger ist langjährig Mitarbeiter bei Henrich im Stammhaus Siegburg gewesen. Im August 1993 war er als Auszubildender zum Groß- und Außenhandelskaufmann ins Unternehmen gekommen. „Ich wollte nach meiner mittleren Reife und einer bereits abgeschlossenen Schlosser-Lehre eine kaufmännische Ausbildung absolvieren – und Henrich war in meiner Region als sehr gute Marke und guter Arbeitgeber bekannt“, begründet er seine Wahl. 23 Jahre war Özkan Kaya im Innen- und Außendienst als Profiberater tätig.

Die Henrich-Geschäftsführer André Cely und Michael Schröder sprachen ihn auf die Möglichkeit an, eine Führungsposition in Bergisch Gladbach zu übernehmen. Er leitet seit Anfang November 2019 das aus sieben Bürokräften und drei gewerblichen Mitarbeitern bestehende Team in Bergisch Gladbach.

Kaya und sein Team leben die Projekte ihrer Kunden mit. „Wir sind auch persönlich vor Ort, wenn Probleme auftreten. Wir beschäftigen uns mit Bauplänen und weisen unsere Ansprechpartner auf Kundenseite – Bauherren, Bauleiter oder auch Poliere – rechtzeitig darauf hin, wenn die nächste Materiallieferung ansteht. Wir denken ebenso wirtschaftlich wie qualitätsbewusst und empfehlen ihnen auch bessere oder günstigere Materialien, die dem Leistungsverzeichnis entsprechen. Wir haben Bau- und Liefertermine im Blick.“

Henrich als Arbeitgeber

„Ich schätze den Umgang miteinander in diesem Unternehmen“, sagt Kaya. „Die Wege sind kurz, die Kommunikation ist direkt. Es wird nicht um den heißen Brei herumgeredet. Es herrscht ein familiäres Klima gegenseitigen Vertrauens – im Kollegenkreis, aber auch mit unseren Kunden, die oft langjährig bei uns sind.“

Der Standort Bergisch Gladbach

Der Schwerpunkt liegt auf dem Hochbau für Profikunden. Aber auch private Bauherren werden gern und professionell bedient. Henrich Bergisch Gladbach ist zudem Auslieferungslager für den Trockenbau. Zur Verfügung steht hier auch ein Auslieferungsfahrzeug für die Hochlogistik. Dieser Spezial-LKW kann ganze Paletten bis in die achte Etage eines Gebäudes anliefern. Mehr. (https://www.henrich-baustoffzentrum.de/hochlogistik/) Die termingerechte passgenaue Lieferung aller Materialien an die Baustelle ist eine Henrich-Tugend, die man auch in Bergisch Gladbach beherrscht.

Der Henrich-Standort Bergisch Gladbach versorgt vor allem Kunden in der Region Köln, im Bergischen Land und im Ruhrgebiet mit allen benötigten Hochbaumaterialien. „Über Bergisch Gladbach sind Baustellen an der Ruhr sehr gut erreichbar“, so Kaya. Hochbauer können hier aber auch im Hochbau benötigte Tiefbaumaterialien beziehen. „Das Sortiment soll nun um spezielle Produkte erweitert werden, die professionelle Hochbauer im Consumer-Baumarkt nicht finden – beispielsweise spezielle Abdichtungsmaterialien und Fugenbleche“, so Kaya. Die Außenausstellung in Bergisch Gladbach präsentiert ein ausgewähltes Sortiment an Platten. Im Innenbereich sind Werkzeuge,  Maschinen, Berufskleidung sowie Farben und andere Materialien für die Oberflächenbehandlung ausgestellt. Auch eine Farbmischanlage steht zur Verfügung.

Ihr Henrich-Ansprechpartner

Die Henrich-Standorte