Führungswechsel in der Abteilung Hochbau bei Henrich in Siegburg

Siegburg – Björn Schubert folgt Marc Pütz als Abteilungsleiter Hochbau im Henrich Baustoffzentrum Siegburg. Henrich-Geschäftsführer Michael Schröder: „Zum 2. Januar 2020 wird Herr Schubert die Leitung unserer Hochbauabteilung übernehmen. Wir freuen uns, mit ihm eine Führungskraft mit jahrzehntelanger Branchenerfahrung gewonnen zu haben.“

Der neue Spartenleiter Hochbau bei Henrich

Der 43-jährige Niederkasseler Björn Schubert, verheiratet, zwei Kinder, war fünfeinhalb Jahre Geschäftsführer im Hamann Bauzentrum Neuwied. Er hat diesen Standort mit aufgebaut und dort ein 20-köpfiges Team geleitet. 1993 absolvierte er seine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann und bildete sich zum Handelsfachwirt mit Schwerpunkt „Marketing“ sowie – darauf aufbauend – zum geprüften Betriebswirt (IHK) weiter. 21 Jahre arbeitete er zuvor für die Mobau Klein GmbH und hatte dort die Position eines Prokuristen inne.

Björn Schubert über die Motive für seinen Wechsel zu Henrich: „Ich freue mich auf meine neue Aufgabe in diesem bedeutenden Familienunternehmen, das in der Branche einen hervorragenden Ruf genießt.“ Schubert wird bei Henrich eine rund 50-köpfige Abteilung führen. Was ihn an der Baustoffbranche reizt: „Jeder Tag bietet eine neue Überraschung.“

Der Führungswechsel In der Hochbauabteilung

Henrich-Geschäftsführer Michael Schröder: „Wir danken Marc Pütz für seine geleistete Arbeit und wünschen ihm alles Gute. Der Führungswechsel in der Hochbauabteilung findet nahtlos statt. Wir haben Herrn Pütz zum Jahresende freigestellt. Sein Nachfolger Björn Schubert wird im neuen Jahr seine Aufgaben übernehmen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und die weitere Entwicklung der Hochbau-Abteilung Siegburg.“