KUNDENEVENT HANDWERK DIREKT WAR EIN VOLLER ERFOLG.

Rund 75 Kunden durfte Herr Thomas Schulte, Leiter Kreditmanagemt der Henrich – Gruppe auf den Veranstaltungen im Frühjahr diesen Jahres in Siegburg, Siershahn und Bitburg begrüßen.

Rechtsanwalt Thomas Mauser, Inhaber der Kanzlei Thomas Mauser Rechtsanwälte in Mannheim, ging in seinem Vortrag „Vermeidung von Zahlungsausfällen“ an die Basis zurück. Er durchleuchtete alle relevanten Vertragsarten und gab Hinweise, worauf bei Abschluss von Verträgen zu achten ist. Weiterhin wurde der Eigentumsvorbehalt, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die korrekte Dokumentation der Leistungserbringung und die korrekt Rechnungsstellung von Ihm mit einbezogen. Im weiteren Verlauf seines Vortrages ging Herr Mauser auf die Geltendmachung von Sicherheitseinbehalte der Kunden durch den Einsatz von Bürgschaften ein.

Abgerundet wurde sein Vortrag durch die wesentlichen Veränderungen des Bauvertragsrechtes seit dem 1. Januar 2018.

Herr Rene van Laer, Unternehmerberater, stellte das Produkt der Deutschen Verrechnungsstelle vor. Bei diesem Tool geht es darum dem Handwerker im Forderungsmanagement durch eine Prozessoptimierung unter die Arme zu greifen. Darüber hat der Unternehmer die Möglichkeit seine Kunden im Vorfeld zu prüfen und das komplette Rechnungsmanagement inkl. eines professionellen Mahnwesens abzubilden. Ziel des Programmes soll es sein dem Kunden nachhaltig finanzielle Vorteile zu verschaffen.

Frau Birgitt Thiebes, Sales Managerin von der Auskunftei CrifBürgel, zeigte in Ihrem Vortrag „Steigern Sie Ihre Kreditwürdigkeit durch einen offenen Informationsaustausch mit Auskunfteien“ auf, wie wichtig es, dass Unternehmen Ihre Informationen zur Verfügung stellen und warum sich Lieferanten an die Auskunfteien wenden. Welche Daten, woher und in welcher Form in die Bewertung einfließen und welche erheblichen Vorteile die Unternehmer dadurch im täglichen Ablauf daraus erzielen können.

Zum Abschluss der Veranstaltung durften wir Herrn Björn Bergmann, Key Account Manager der VHV Versicherung begrüßen. In seinem Vortrag „VHV Versicherung – Liquidität sofort“ erläuterte er die Themen Kautions- und Forderungsausfallversicherung. In Puncto Kautionsversicherung stellte er die Vorteile gegenüber einer Hausbank hervor und wie es einem Handwerker dadurch gelingt seine Gesamtkreditlinie bei dem Kreditinstitut zu optimieren.

Herr Bergmann stellte mit dem Produkt „Forderungsausfallversicherung“ klar, dass es heut zu Tage unumgänglich ist, sich über das Zahlverhalten und die Bonität seiner Kunden zu informieren und am Ende des Tages auch abzusichern.

Abgerundet wurden die Veranstaltungen mit einem gemeinsamen Mittagessen, wo die Handwerkskunden nochmals die Gelegenheit hatten, Ihre offenen Fragen mit den Referenten zu besprechen.

12.04.2018 T. Schulte