Leuchten und Strahler im Außenbereich des Hauses und im Garten schaffen eine gemütliche Atmosphäre, sind jedoch auch in Sachen Sicherheit unerlässlich. Besonders komfortabel und sicher sind dabei intelligent gesteuerte Lichtsysteme. Einzelne Leuchten werden zu einem gelungenen Gesamtkonzept zusammengefügt und schalten sich automatisch ein und wieder aus. Dies kann sowohl über eine Smart Home Integration als auch per Bewegungsmelder geschaltet werden. In unserem Ratgeber erfahren Sie alles rund um die automatische Außenbeleuchtung, Bewegungsmelder und mehr.  

Smart Home Erklärungsgrafik

Mit der richtigen Gartenbeleuchtung setzen Sie Ihr Outdoor-Wohnzimmer in Szene 

Bereits in der Planung Ihres Gartens und des gesamten Außenbereichs spielt die Lichtplanung eine entscheidende Rolle. Bestenfalls ziehen Sie bereits hier smarte Lösungen und automatische Lampen mit ein. Doch auch für die Nachrüstung Ihres Außenbereichs finden sich zahlreiche Lösungen. Zur Außenbeleuchtung stehen Ihnen neben automatischen Smart Home Systemen auch Steuerungen über feste Schalter mit Dimmer, Funkfernbedienungen und Bewegungsmeldern zur Auswahl. Vernetzen Sie Ihre gesamte Außenbeleuchtung miteinander, können Sie sämtliche Einstellungen bequem von Ihrem Smartphone aus vornehmen und haben Ihre Beleuchtung jederzeit unter Kontrolle – auch wenn Sie unterwegs sind.  

Das passende System für Ihre Außenbeleuchtung finden 

Welches Steuerungssystem im Detail für Ihren Außenbereich und Garten geeignet ist, richtet sich grundlegend nach den individuellen Ansprüchen Ihres Grundstücks sowie Ihren persönlichen Sicherheitsbedürfnissen. In der Außenbeleuchtung kann zwischen folgenden Arten unterschieden werden: 

  • Sicherheitsbeleuchtung: Bei Sicherheitsleuchten im Außenbereich kommt es weniger auf dekoratives, schönes Licht an, als vielmehr darauf, dass entsprechende Zonen schnell und vollständig ausgeleuchtet werden. Sicherheitsbeleuchtung kommt im Außenbereich vor allem dann zum Einsatz, wenn Alarmanlagen auslösen oder wenn Sie sich schnell einen Überblick über den Garten verschaffen möchten. 
  • Nachtbeleuchtung: Eine Außenbeleuchtung, die die ganze Nacht über an ist, kommt besonders dann zum Einsatz, wenn Ihr Grundstück nicht vollkommen dunkel sein soll. Zudem können über die Nachtbeleuchtung Elemente wie die Hausnummer beleuchtet werden. Auch Stolperfallen, wie Treppenstufen, Höhenunterschiede und mehr sowie Durchgänge und Durchfahrten können mit einer Nachtbeleuchtung gesichert werden.  
  • Automatische Beleuchtung mit Bewegungsmeldern: Die praktischen, über einen Bewegungsmelder gesteuerten Außenlampen gehen im Bedarfsfall automatisch an. Beispielsweise, wenn ein Auto die Einfahrt befährt oder sich jemand dem Eingangsbereich nähert. 
  • Dekorative Außenbeleuchtung: Eine gemütliche, stilvolle Atmosphäre schafft die dekorative Außenbeleuchtung. Wandleuchten für die Hauswand, indirekte Beleuchtung oder die Beleuchtung von Beeten, Büschen und Bäumen bieten eine wundervolle Lichtstimmung im Garten. 

Je nach Anwendungsbereich und Beleuchtungsart kommen verschiedene Kombinationen an Steuerungen und Systemen infrage.   

Außenbeleuchtung von einem Garten

Bewegungsmelder für Außenleuchten 

Die Steuerung der Außenbeleuchtung mit Bewegungsmeldern findet sich mittlerweile in nahezu jedem Außenbereich wieder. Sind Außenleuchten mit einem Bewegungsmelder ausgestattet oder gekoppelt, schalten sie sich bei Erkennung einer Bewegung im Außenbereich automatisch an und nach einer gewissen Zeit wieder ab. So gelangen Sie und Ihre Gäste sicher zur Haustür und in den Garten. Gleichzeitig erschweren Sie Einbrechern die Versuche, unerkannt auf Ihr Grundstück und in die Nähe Ihres Hauses zu gelangen.  

Dabei gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Bewegungsmelder und Möglichkeiten, diese zu schalten. Je nach Anspruch und Bedarf kann zwischen unterschiedlichen Erfassungsbereichen gewählt werden. Viele Melder haben einen Nah-, Mittel- und Fernbereich und eignen sich daher für viele Einsatzbereiche – ob Eingangsbereich, Ein- oder Auffahrt, dunkler Kellerbereich und viele weitere. Bewegungsmelder für Außenleuchten sind in verschiedenen Optiken, Farben und einer großen Vielzahl an Funktionen erhältlich. Dabei lassen sich bereits vorhandene Außenleuchten durch einen Bewegungsmelder ergänzen oder direkt Leuchten mit integrierten Bewegungsmelder einsetzen.  

Ein Hauseingang mit offener Haustür in Dämmerung

Smarte Außenbeleuchtung – intelligente Lösungen für Ihren Außenbereich  

Smarte Gartenbeleuchtung lässt sich vielseitig einsetzen. Sie sorgt für ein behagliches Ambiente, ist ein echter Hingucker und gibt Sicherheit. Als Wegbeleuchtung sorgen sie für Sicherheit, Sockel-, Boden-, Wand- und Deckenleuchten können indirekt oder direkt schöne Akzente setzen und individuell für Stimmung sorgen. Das Besondere an der smarten Außenbeleuchtung: Alle verbundenen Lampen lassen sich zentral steuern. Ihre Außenbeleuchtung ist über Ihr Netzwerk verbunden, sodass Sie jede Lampe über Ihr Smartphone steuern können – immer und überall. So lässt sich die Außenbeleuchtung automatisch einschalten, programmieren, dimmen und vieles mehr. 

Ein wichtiger Aspekt der Außenbeleuchtung ist die Sicherheit. In Ihrem Smart Home System lassen sich Bewegungsmelder ideal integrieren. So schaltet sich Ihre Lampe auch unabhängig von der individuellen Steuerung bei Bewegung automatisch ein. Smarte Lampen mit Bewegungsmeldern lassen sich auch mit Überwachungskameras, einer Alarmanlage und Sirene kombinieren. Sind Sie unterwegs, sehen Sie so genau, wer sich Ihrem Grundstück nähert – auch in Dunkelheit, dank der leistungsstarken, automatischen Außenbeleuchtung, die Ihr Grundstück erleuchtet. 

Vorteile von gesteuerten Außenleuchten mit Bewegungsmelder oder Smart Home 

Die smarte Gartenbeleuchtung und Außenbeleuchtung mit Bewegungsmeldern sorgen für schöne Stimmung, erhellen Wege und geben Sicherheit. Darüber hinaus bieten die Leuchten auch zahlreiche weitere Vorteile: 

  • Passendes Licht für jeden Anlass & jede Stimmung. 
  • Individuelle, flexible Lichtsteuerung per App. 
  • Programmierbare Zeitpläne. 
  • Erhöhte Sicherheit, auch bei Abwesenheit. 
  • Hohe Energie- und Beleuchtungseffizienz durch gesteuerten Betrieb. 
  • Für jeden Bedarf und Anwendungsbereich passende Lösungen. 

Ob für den Eingangsbereich, Terrassenbereiche und Dachüberstände, den Garten oder Einfahrten – automatische Außenbeleuchtungen bieten vielfältige Möglichkeiten alle Bereiche der Außenanlage ideal und optisch ansprechend zu beleuchten. Darüber hinaus können auch Steckdosen, Anschlüsse für Pumpen von beispielsweise Springbrunnen oder Bachläufen sowie Heizstrahler auf der Terrasse zentral mit der Steuerung der Außenbeleuchtung verbunden werden.  

Ein von außen beleutetes Haus

Automatische Außenbeleuchtung für Ihr Zuhause – sicher & komfortabel 

Nicht alles im Garten oder dem Außenbereich muss jederzeit beleuchtet sein. Daher ist die individuelle Steuerung je nach Situation, Anlass und Stimmung optimal. Wie die Außenbeleuchtung geschaltet wird, manuell mit einem Schalter, per Fernbedienung, mit Bewegungsmelder oder per Smart Home Integration, ist abhängig von Ihren persönlichen Wünschen sowie den Ansprüchen des jeweiligen Bereiches.  

In unserem Henrich Ratgeber finden Sie alles Wichtige rund um die Außenbeleuchtung vom Garten bis zur Hauswand. Darüber hinaus informieren wir Sie umfassend über alle Themen des Hausbaus und den entsprechenden Baustoffen. Unsere fachkundigen Berater vor Ort im Henrich Baustoffzentrum unterstützen und beraten Sie gerne persönlich vor Ort über Ihre Möglichkeiten der smarten Außenbeleuchtung mit Bewegungsmelder.